Was kommt auf unsere Kinder zu, wenn sie an die Universität wollen?

StudienanfängerInnen der Zukunft – Kreuzerl-Spezialisten für Aufnahmetests? Podiumsdiskussion mit dem Bundesminister für Wissenschaft und Forschung.

 
podium1

Diese small icon pdf Einladung  82.04 kb wurde auf Initiative von Mag. Christian Hafner, Obmann des Landesverbands Katholischer Elternvereine Wiens, gemeinsam mit dem Verband der Elternvereine an den höheren und mittleren Schulen Wiens, ausgesprochen. Neben Wissenschaftsminister O. Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle konnten Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schütz, Rektor der Med-Uni Wien, und Mag. Martin Netzer, Direktor des BIFIE-Wien, gewonnen werden.

Einen ausführlichen Bericht zu dieser Veranstaltung finden Sie bereits auf home icon http://www.schulpartner.info.

 
podium2

Wissenschaftminister O.Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle erläuterte die Notwendigkeit von Regelungen, da die Universitäten bei völlig freiem Zugang keine qualitätsvollen Studienbedingungen garantieren könnten. Er stellte unmissverständlich klar, dass die Einführung eines numerus clausus in Österreich nicht in Frage komme.

 
podium3

Mag. Martin Netzer nahm zur Rolle des BIFIE an der Nahtstelle von der Schule zur Universität Stellung. Mit der neuen teilzentralen kompetenzorientierten Reifeprüfung werde es ein verlässliches Prognosewerkzeug geben.

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schütz wurde zu den Erfahrungen mit den Aufnahmetests zum Medizinstudium befragt und stellte deutliche Veränderungen der Eignungstests in Aussicht.

podium4

Andrea Radakovits, bekannt aus dem ORF-Radio, moderierte die Podiumsdiskussion charmant. Durch präzise Fragen zu Beginn bereitete Sie das Feld für eine sehr inhaltsreiche und offene Diskussion des komplexen Themas.

podium5

Beim Ausklang der Veranstaltung stand Minister Töchterle noch lange für weiterführende Gespräche zur Verfügung. Eigene Erfahrungen als Lernende und Lehrende an der Universität kamen dabei ebenfalls zur Sprache.

podium6

Mag. CHristian Hafner konnte den Wissenschaftsminister mit der Präsidentin des Hauptverbands Katholischer Elternvereine, DI Anne Mautner-Markhof (rechts im Bild), bekannt machen, die extra aus Linz zur Teilnahme an dieser Veranstaltung angereist war..