Ein altes Elternanliegen politisch zerhackt

Fehlende Standards im Schulbau haben wir seit Jahren moniert. Nun wird eine absurde Diskussion geführt.

"Nicht einmal die Standards der Massentierhaltung werden an Schulen eingehalten!" wird immer wieder pointiert beklagt. Das gilt sowohl für Klassenzimmer als auch für die Konferenzzimmer der Lehrer/innen, die dort mit einer Ablagefläche von 70 x 70 cm und einem Spindfach ausklommen müssen.

Eine geplatzte Koalitionabestimmung wurde nun in der APA mit einem markanten Titel überschrieben:

  • home icon APA OTS-Meldung vom 29. Jänner 2013: Zwist um "Legebatterie"-Verordnung für Schulen

Definitiv ist diese Diskussion ein Hohn, da gleichzeitig die Debatte um eine tägliche Turnstunde geführt wird. Der mindestens erforderliche Bewegungsraum für die Pausenzeit scheint uns wesentlich bedeutsamer, da er in kurzen Abständen ausgleichende Bewegung erlaubt.

Auch relativ neue Schulbauten aus dem 1990er-Jahren zeigen ein erschreckendes Missverhältnis, da - so die damaligen Aussagen aus dem zuständigen Unterrichtsministerium (bm:bwk) "... die Klassen ohnehin immer kleiner würden." - aber noch immer sitzen bis zu 30 Kinder auf einer Fläche die für maximal 25 vorgesehen war...