Woher kommen diese Daten?

Im Frühjahr 2009 wurde die Elternkritik an sogenannten Begleitfragebogen zu den ersten "baseline-Tests" der Bildungsstandards sowie den PISA-Tests von Medien aufmerksam wahrgenommen. Bei einem Treffen im bifie Salzburg wurde uns damals versprochen, dass etwa 3,5 Tonnen "... wertvollstes einmaliges Testmaterial" (sic. DDr. Günter Haider) unter notarieller Aufsicht vernichtet würden.

Nun taucht zu unserer Überraschung eine (relativ überflüssige) Studie auf, die den Zusammenhang zwischen Gewalt und Schulleistung scheinbar anhand dieser (angeblich vernichteten!) Daten auswertet.

Wir werden dieser Sache noch nachgehen...