12 items tagged "Schulnebenkosten"

  • Aktuelle Antwort Schulnebenkosten des BMB

    Finden Sie hier die Antwort des BMB auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen zu den Schulnebenkosten

  • externe Schulworkshops

    Es freut uns, Ihnen mitteilen zu können, dass es aufgrund unserer Interventionen und konstruktiven Gespräche im Bereich der Schulnebenkosten / externe Workshops an Schulen eine Klarstellung aus dem SSR gibt. Diese Klarstellung erfolgte jedoch nur mündliche, eine Verschriftlichung wird es nicht geben, wodurch das Thema vorerst im "hellen Graubereich" bleiben wird.

    Externe Workshops dürfen stattfinden wenn mindestens eines der folgenden Kriterien zutrifft:

    • freiwilliges Angebot außerhalb der Schulzeit
    • Schulveranstaltungen außer Haus
    • der EV übernimmt die Kosten
    • freiwillige Spende für eine Veranstaltung ("Körberl steht beim Eingang")
    • es handelt sich um Projekte, die vom BMBF empfohlen werden und dem SSR mit der Bitte um Verteilung weitergeleitet werden
    • Im Vorfeld der Veranstaltung, für die die Kosten (und seien sie auch noch so gering) anfallen, ist ein Elternbrief zu verteilen, der die Eltern darüber informiert.
    • Der Elternbrief hat eine Abfrage zu enthalten „Mein Kind nimmt daran teil“ / „Mein Kind nimmt nicht daran teil
    • Im Elternbrief muss darauf hingewiesen werden, dass nicht teilnehmende SchülerInnen während der Veranstaltung einen Ersatzunterricht besuchen müssen.
  • finanziell leistbare Schulveranstaltungen

    finden Sie anbei eine Erlass vom SSR zum Thema Schulveranstaltungen

    finanzielle_Leistungsfaehigkeit.pdf

  • Gratis Software von Microsoft

    Dieses Schuljahr soll noch erfolgreicher für Ihr Kind werden. Deshalb ist es Schülerinnen und Schülern ab sofort möglich, Microsoft Office 365 kostenfrei zu nutzen.

  • Haftung des Bundes als Verwahrer in Schulen

    bitte finden Sie anbei die Richtlinie über die Haftung des Bundes als Verwahrer in Schulen des BMUKK aus dem Jahre 1994.

  • Info zum Ankauf von günstigen Laptops und Tabletts

    anbei Detailinfos zum Ankauf von günstigen Laptops und Tabletts aus dem Ministerium (bmbf)

    ubook.pdf

  • Information des BMB zur Spindmiete

    Anbei finden Sie die Information des BMB zum Thema Spindmiete vom 15.12.2016

  • Kostenbeiträge der Erziehungsberechtigten oder Elternvereine

    Hier die neuesten Informationen des SSR zu Kostenbeiträgen der Erziehungsberechtigten und Elternvereine vom Dezember 2015

    Erlass_Kostenbeitraege.pdf

  • Schulnebenkosten

    Finden Sie anbei die Zusammenfassung der Informationen zur Pressekonferenz des VEV vom 10.April 2015 zum Theme Schulnebenkosten.

     

    VEV_Pressekonferenz_Schulnebenkosten.pdf

  • Schulnebenkosten

    Finden Sie anbei die Zusammenfassung der Informationen zur Pressekonferenz des VEV vom 10.April 2015 zum Theme Schulnebenkosten.

     

    VEV_Pressekonferenz_Schulnebenkosten.pdf

  • Schulstartpaket

    Mit dem Schuljahr 2015/2016 startet das Sozialministerium die österreichweite Aktion „Schulstartpaket" im Rahmen der nationalen Umsetzung des Europäischen Hilfsfonds. Gerade zu Schulbeginn entstehen erhebliche Kosten für die Anschaffung von Schulartikeln. Speziell in einkommensschwachen Haushalten führt dies zu großen Belastungen. Um diese abzufedern, gibt es nun erstmals ein kostenloses Schulstartpaket. Sie finden hier Infosfür das Schulstartpaket (unabhängig vom Alter und Schultyp -bis hinauf zur Oberstufe)!

  • VEV unterstützt die Forderungen des Bundeselternverbandes (BEV)

    Um was geht es: Schon bisher und auch weiterhin sind die sogenannten Lernmittel als Teil der Unterrichtsmittel von den Eltern zu tragen. „Lernmittel hingegen benötigen die Schülerinnen und Schüler zur Erfüllung ihrer Pflichten. Dazu zählen u.a. Hefte, Füllfeder, Zirkel, Taschenrechner u.ä., aber auch Materialien für den praktischen Unterricht (Arbeitsmittel). Grundsätzlich sind diese Unterrichtsmittel von den Schülerinnen und Schülern bzw. deren Erziehungsberechtigten zu beschaffen.“
    Soweit so gut, aber nunmehr wurde zwischen „Taschenrechner“ und „Materialien für den praktischen Unterricht“ ohne Rücksprache mit den Schulpartnern heimlich still und leise noch „.. Laptop, Tablett-PC u.ä, …“ eingefügt – mit millionenschweren Folgen für Eltern und Erziehungsberechtigte.
    Anbei die Presseaussendung des Bundeselternverbandes (BEV) der sich der VEV anschließt. 

    und 

    Lesen Sie hier das entsprechende Rundschreiben des BMB Rundschreiben 16/2016